Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.06.2004

Stams verlässt Mummert Consulting

MÜNCHEN (CW) - Henning Stams, der seit 1996 bei Mummert Consulting (früher Mummert + Partner) die interne IT leitet, scheidet aus dem Beratungsunternehmen aus und tritt zum 1. Juli sein neues Amt als CIO (Chief Information Officer) bei Almatis an.

Almatis mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist ein Spinoff des Aluminium-Konzerns Alcoa und auf den Bereich Aluminum-Spezialchemie spezialisiert. Stams wird bei dem Unternehmen, das sich seit März 2004 im Besitz der Investorengruppe Rhone Capital/Teachers Merchant befindet, die weltweite IT-Verantwortung übernehmen - insbesondere für die die Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, USA, China, Japan und Indien. Der 41-jährige Manager erklärte gegenüber der COMPUTERWOCHE, dass seine "anspruchvollste Aufgabe" bei Almatis darin bestehe, eine komplett neue IT- und Netzwerkinfrastruktur zu schaffen sowie ein Enterprise-Resource-Planning-System auszuwählen und zu installieren.

Vor seiner Position als IT-Leiter bei Mummert Consulting war Stams bereits vier Jahre als Berater für das Hamburger Unternehmen tätig. Der studierte Biologe mit Nebenfach Informatik engagiert sich neben seinen beruflichen Aufgaben seit 2002 im Initiativkreis "CIO-Circle", einer Netzwerkorganisation für IT-Leiter in Deutschland, die inzwischen über 300 Mitglieder zählt.

Mummert Consulting will Stams frei werdende Stelle kommissarisch besetzen, bis ein geeigneter Nachfolger gefunden ist. Das soll bis Ende dieses Jahres erfolgen. (ka)