Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.01.1998

Standard für Lokalisierung von Software

MÜNCHEN (CW) - Einen Standard für die Lokalisierung von Texten hat die seit 1990 aktive Localisation Industry Standards Association (Lisa) veröffentlicht. Die Version 1.0 des Open Standards for Container/Content Allowing Reuse (Oscar) legt fest, wie Textsegmente mit Übersetzungsfunktionen in Übereinstimmung gebracht werden können. Dabei werden vorhandene Standards wie die ASCII-Erweiterung Universal Code und die vor allem im Internet eingesetzte Extensible Markup Language (XML) berücksichtigt. Nach Aussagen von Microsoft, das den Standard unterstützt, stellt das Verfahren einen großen Fortschritt für die Lokalisierung von Anwendungen dar.