Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.1979 - 

Sems demonstriert SIS-L und -M:

Standardisierte Dialogsysteme zu günstigem Paketpreis

DÜSSELDORF (pi) - Auf der Hannover-Messe präsentierte die Sems Computer GmbH, Düsseldorf, anhand zahlreicher praktischer Anwendungsbeispiele seine neuen Produkte SIS-L und -M (Sems interaktive Systeme), für kommerzielle Anwendungen vorgesehene standardisierte Dialogsysteme für Industrie und Handel.

SIS-L ist geeignet zur Lösung von Verwaltungsaufgaben in kleinen und mittleren Industriebetrieben. Als interaktive Programmiersprachen stehen Basic und APL zur Verfügung. Demonstriert wurde ein Beispiel von Terminsteuerung für Außendienstmitarbeiter. Dabei wurden über Bildschirm Daten wie Besuchsdatum, -Zeitraum unter Berücksichtigung der Kundenwünsche und der verfügbaren Mitarbeiter angezeigt, Besuchszettel für die verschiedenen Routen ausgedruckt etc.

Weiterhin wurde eine Basic-Verwaltungsanwendung innerhalb eines kleinen Industriebetriebes gezeigt. Das Projekt ermöglicht die interaktive Verwaltung und Bearbeitung von Stundenzetteln einer Baustelle:

Es werden Rechnungen an den Bauherrn der Baustelle erstellt; der Personaleinsatz wird überwacht; die Gehaltszahlungen werden vorbereitet.

Gleichzeitig werden Daten in der Finanzbuchhaltung und in der Kostenrechnung des Unternehmens verarbeitet. Das Projekt wurde in Vier-Mann-Monaten realisiert. Nach einer Schulung war die Sekretärin in der Lage, das System zu bedienen und kleine Programm- Modifikationen durchzuführen.

SIS-M richtet sich an Anwender, die komplexe Datenverarbeitungsaufgaben zu lösen haben, wobei nicht nur die im Vorfeld der EDV angesiedelte konventionelle Datenerfassung verstanden wird. Geeignet ist das System für alle Anwendungen der Betriebsdatenerfassung. Auf den Einsatzfall zugeschnitten sind spezielle Betriebsdatenerfassungs Terminals für die direkte Aufstellung in Fabrikationstätten unter rauhen Umwelteinflüssen.

Auf dem Sems-Stand wurde weiterhin eine Echtzeitanwendung für Betriebsdatenerfassung demonstriert. Veranschaulicht wurde der Betrieb eines Systems für die direkte Erfassung von Betriebsdaten in der Fertigung. Das System verwendet Werkstatt-Terminals, die über Telefonleitungen mit einer SIS-Zentraleinheit verbunden sind.

Bei allen SIS-Paketen sind Betriebssystem, Dateiverwaltungssoftware, Programmiersprachen, Arbeitsspeicher, Plattenkapazität und Anzahl der anschließbaren Terminals aufeinander abgestimmt.

SIS basiert auf den Sems-Zentraleinheiten, Hardware- und Software Komponenten, die jedoch für SIS speziell erweitert wurden. Neu an SIS ist die Zusammenstellung zu kompletten Standardsystemen und der daraus resultierende günstige Paketpreis.