Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.1993

Standardisierung des Daten-Managements Downsizing-Qualitaeten von Unix sollen besser werden

MUENCHEN (CW) - Eine Reihe von Hardware- und Software-Anbietern hat eine Organisation zur Vereinheitlichung des Daten-Managements unter Unix ins Leben gerufen. Auf diese Weise wollen die Mitglieder der Data Management Interfaces Group (DMIG) die Downsizing-Eigenschaften von Unix optimieren.

"Mainframer steigen nicht um, wenn sie bei Grundfunktionen unter Unix nicht denselben Komfort vorfinden wie in Grossrechner- Umgebung", argumentiert DMIG-Sprecher Andrew Hettinger. Gegenstand der Bemuehungen von DMIG sei die Vereinheitlichung von Datenfunktionen wie Abspeichern, Backup, Monitoring, Verschluesselung und Kompression.

Erste Spezifikationen sollen vom DMIG-Gruendungsmitglied Auspex noch in diesem Jahr herausgegeben werden. Dabei achte die Organisation auf Konformitaet mit den Vorgaben von Standardisierungsgremien wie COSE und X/Open.

Initiiert wurde das inzwischen 33 Mitglieder zaehlende Konsortium von Auspex Systems,

E-Systems, Epoch Systems und

Hitachi. Es gehoeren ihm aber auch Unternehmen wie IBM, Novell, SCO, Sunsoft, Unisys und die Unix System Laboratories an.