Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


24.04.1987

Standards bei SW-Design sollen Fehler verhindern

MÜNCHEN (CW) - Eine objektorientierte Methode zur Programmierung von Echtzeit-Systemen demonstrierten die amerikanischen Software-Experten Paul Ward und Stephen Mellor auf einem Seminar der Nürnberger Ingenieurgesellschaft für Mikrocomputer Hard- und Software mbH, AiD.

Die Technik, die in das AiD-Tool "Excelerator/RTS" einfließt, basiert auf der Yourdan-Methode für strukturierte Programmierung. Dabei wurden Control- und Timing-Eigenschaften ebenso implementiert wie Zustandsdiagramme.

Um die Funktionalität der Methode zu verdeutlichen, entwickelte Ward vor dem Auditorium ein prototypisches Echtzeit-System, bei dem der Software-Entwurf direkt in ein objektorientiertes Design umgewandelt wurde. Um mögliche Fehlerquellen bei der Programmentwicklung generell zu eliminieren, forderte Ward auch für den Softwarebereich mehr Standardmethoden.