Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.2000 - 

Ausbildung auf weltweit einheitlichem Niveau

Standards für Java-Qualifikation

MÜNCHEN (CW) - Ähnlich der international einheitlichen Ausbildung zum Microsoft Certified System Engineer (MCSE) werden jetzt auch für die inzwischen unentbehrliche Programmiersprache Java Standardrichtlinien für die Aus- und Weiterbildung eingeführt. Drei neue Zertifikate für Java-Entwickler und -Anwender sollen unternehmensübergreifende Akzeptanz finden und dazu beitragen, die Auswahlmöglichkeiten an Spezialisten zu vergrößern.

Die Unternehmen IBM, Novell, Oracle, Sun Microsystems, Hewlett-Packard, Sybase, BEA und einer Sun-Netscape-Allianz haben die "Certification Initiative for Enterprise Development" (Jcert) ins Leben gerufen. Diese Initiative beabsichtigt, Industriestandards für die Zertifizierung von professionellen Java-Entwicklern zu schaffen. Die Firmen haben einen Vorgabenkatalog entwickelt, der allgemeine Lernziele einer dreistufigen Ausbildung für Java-Fachkräfte definiert. Darauf aufbauend legen die Betriebe die nach ihren Bedürfnissen zusätzlich erforderlichen Fachkenntnisse fest.

In der ersten Stufe muss der Kandidat eine von der Initiative ausgearbeitete Prüfung bestehen, womit er sich zum "Sun Certified Programmer for the Java 2 Platform" qualifiziert. Anschließend kann er sich zum "Certified Solution Developer" ausbilden lassen, wobei er zwei Prüfungen ablegen muss: die Standardprüfung der Initiative, die für alle Teilnehmer weltweit gleich ist, und das interne Examen eines der partizipierenden Unternehmen. Die darauf aufbauende dritte Stufe führt nach zwei weiteren Prüfungen zum "Certified Enterprise Developer".

Das Ziel des Projekts besteht darin, für die Anerkennung der Java-Standards möglichst große Bereiche der IT-Industrie zu gewinnen. So können Java-Spezialisten ihre Fähigkeiten nach einheitlichen Kriterien unter Beweis stellen. Vorbereitungskurse für die Zertifizierungsprüfungen der Initiative bieten Netg, Jguru und Smart Force. Informationen unter http://www.jcert.com.