Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1994

Standleitungen gesucht

H. Schneider, Frankfurt/Oder: Gibt es neben der Telekom noch weitere Anbieter von Standleitungen zur DV-Kommunikation in Deutschland?

Die Redaktion: Weitere Anbieter fuer die DV-Kommunikation nach X.25 waeren etwa die Aachener Datus (Fax: 02 41/16 802 80), die Frankfurter INAS GmbH (International Network Application Service, Fax: 069/50 92 21 19), die Frankfurter Infonet Network Services (Fax: 069/6 66 45 66), oder die Daimler-Benz-Tochter Debis (Fax: 07 11/9 72 19 19). DV-Dienste auf Satellitenbasis koennen u. a. von der Duesseldorfer Spaceline (Fax: 02 11/96 73 75 76) bezogen werden.

Support ueber Compuserve

G. Bohlsen*, Radevormwald: Wir moechten einen Teil des Herstellersupports ueber Compuserve abwickeln. Mit dem Einsteigerpaket erhielten wir die Software Wincim. Nun wird uns der Compuserve Navigator empfohlen. Was sind die Unterschiede?

Die Redaktion: Wincim ist der Compuserve Information Manager, mit dem Sie den Postversand automatisieren und ueber das grafische Layout die einzelnen Supportforen der Hersteller besuchen koennen. Die aufgelaufenen Nachrichten in diesen Foren werden jedoch nicht automatisch und zeitsparend auf den heimischen Computer kopiert, wo sie offline ohne Leitungsverbindung gelesen und beantwortet werden koennen. Ein solcher Offline-Reader ist der Compuserve- Navigator. Wenn Sie bei Wincim bleiben wollen und die Foren offline lesen wollen, muessen Sie in der Datei Wincim.ini die Zeile "Auto-Pilot=On" einfuegen. Dies aktiviert den Menuepunkt Autopilot, der fuer die Offline-Aufgaben zustaendig ist.

Wo ist das

PCMCIA-BIOS?

H Geistmer*, Friedrichshafen: Wie ergaenzen PCMCIA-Karten das BIOS eines PCs? In der Literatur sind nur ungenaue Angaben ueber die einzelnen Services zu finden.

Die Redaktion: PCMCIA-Karten ergaenzen nicht das BIOS, wie es bei den Plug- and-play-Spezifikationen angedacht ist. Was die BIOS- Funktionen anbelangt, so sind die Socket-Services die Entsprechung auf der PCMCIA-Seite. Auf ihnen setzen die Card-Services auf, ein Satz von 54 API-Funktionen, die wiederum von Treibern adressiert werden.

Vorsicht bei

Ansi-Bomben

U. Sander*, Sennestadt: Was ist eine Ansi-Bombe und welche Abwehrmoeglichkeiten gibt es gegen diesen Virus?

Die Redaktion: Eine Ansi-Bombe ist kein Virus, sondern eine Steuersequenz, die auf dem DOS-Treiber Ansi.sys aufbaut. Ist dieser Treiber in der Config.sys eingebunden, koennen erweiterte Bildschirmattribute und Tastaturbelegungen unter DOS genutzt werden. So ist es moeglich, der Enter-Taste die Sequenz "Deltree c:

*.* /j" zuzuweisen. Ist die Bombe ueber eine harmlos aussehende Textdatei aktiviert, loescht die Enter-Taste kurzerhand die Daten in der Partition C:. Eine effektive Abwehr ist die Arbeit ohne Ansi.sys. Ansonsten gibt es RAM-residente Programme wie Pksfansi.exe von Pkware, die alle Tastatur-Umbelegungen stoppt.

Rechner mit integriertem DSP-Chip

D. Ballerstedt*, Hohenheim: Gibt es Rechner mit integriertem DSP- Chip auf dem Motherboard, die direkt Multimedia-tauglich sind? Welches Betriebssystem kann mit dieser Technik schon umgehen?

Die Redaktion: Rechner mit integriertem DSP-Chip sind unter anderem Apples Quadra-AV-Reihe, der Presario von Compaq und IBMs Thinkpad. Damit ist nichts ueber die Multimedia-Tauglichkeit im Sinne der MPC-Spezifikationen gesagt, die weit mehr umfassen als den Chipsatz (zum Beispiel CD-ROM-Laufwerke). Ein spezielles Betriebssystem fuer DSP-Chips gibt es nicht, sondern nur einen von Spectron Microsystems entwickelten Kernel, der von IBMs Multimedia Presentation Manager/2 oder Microsofts DSP-API im kommenden Betriebssystem Chicago adressiert wird.

Selbstbausaetze fuer CDs?

O. Banberge*, Raunheim: Wir sind an der Inhouse-Produktion von CD- ROM-Bestaenden interessiert und suchen Informationen ueber die Mastering-Zeiten solcher Systeme. Wie schnell kann eine solche CD ueberhaupt beschrieben werden?

Die Redaktion: Informationen ueber CD-ROM-Produktionsloesungen fuer die Distribution in geringen Stueckzahlen erhalten Sie von der Bonner Incom (Fax: 02 28/25 70 77).

Die schnellste Schreibzeit besitzt laut Firmenangaben Yamahas CDE 100, ein Laufwerk, das viermal schneller arbeitet, als die 4-Norm der International Standard Organisation (ISO) vorsieht. Das rund 10000 Mark teure Laufwerk soll mit einem Cache-Controller eine CD- ROM in 20 Minuten beschreiben koennen.

Postscript-Viewer unter OS/2

T. Schulz, Stuttgart: Welche Programme gibt es zur Zeit fuer OS/2 auf dem Markt, mit denen man sich Postscript-Dateien online auf dem Bildschirm anschauen kann?

Die Redaktion: Als eigenstaendiges Programm, unabhaengig von den Viewern in DTP-Paketen, ist derzeit nur "Page Turner" von Magus Software im Vertrieb von Richard Clement (Fax: 06 18 3/74 7 44) auf dem Markt. Das rund 350 Mark teure Programm arbeitet als Postscript-Betrachter mit "Haftnotizen", die Sie an die Datei kleben koennen. Sie werden mit ausgedruckt oder in das DTP-Programm importiert.

Gefahrensymbole

gesucht

H. Behnsen, Kelsterbach: Wir suchen die offiziellen Fonts mit den chemischen Gefahrensymbolen fuer die Warenbeschriftung zur Integration in unserer Versandabwicklung.

Die Redaktion: Offizielle Fonts gibt es nach unserer Recherche nicht. Auch duerfte die Unterbringung komplexer Gefahrenzeichen in Symbolschriften wenig Variationen bei der Beschriftung zulassen. Daher empfiehlt sich der Rueckgriff auf frei skalierbare Clipart- Bibliotheken. Speziell fuer Beschriftungsbetriebe vertreibt die Marburger CCP (FAX: 0 64 21 / 24 08 5) die Cut-Art Pictograms fuer Schneide-Plotter, die auch die chemischen Symbole enthalten.

*Namen von der Redaktion geaendert