Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Starke Grafik

05.11.1982

KÖLN (CW) - Mit Hardware-Juwelen auf Messeständen ist es wie mit Nobelrestaurants. Waren erst einmal die Tester da und wurde gar Lob verspritzt, lohnt es sich nicht mehr hinzugehen. Das Personal ist mit dem Service hoffnungslos überfordert. Wer sich dennoch bei ICL über den technisch-wissenschaftlichen Arbeitsplatzrechner "Perq" informieren möchte, muß sich mit einem Achselzucken der Standbesetzung begnügen.

Die ICL-Leute kennen das Produkt, eine Kreation der US-amerikanischen Three River Company, selbst noch nicht. Der Perq-Rechner, den eine starke Grafik auszeichnet, kostet mit Ganzseitenbildschirm, 0,5 MB Hauptspeicher und Cockpit um die 85 000 Mark. Mit der Demo klappt es noch nicht so recht. Bei einem Grafikbeispiel trat eine Bildstörung auf. Stoische Erklärung des Perq-Betreuers: "Und so sieht das aus, wenn das System abstützt".