Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.1998

Starker Standardwert

Comeback: 13 Jahre nach der Zerschlagung des alten "Mother-Bell"-Monopols meldete sich AT&T mit dem "freundlichen" Übernahmeangebot für die Teleport Communications Group Inc. im lokalen US-TK-Markt zurück. Das in Staten Island/New York beheimatete Unternehmen könnte AT&T den Direktzugang zu Geschäftskunden in 66 US-Metropolen bieten (siehe auch Seite 36). Nach jahrelanger enttäuschender Entwicklung feierte auch die AT&T-Aktie ein Comeback; im zweiten Halbjahr 1997 gehörte der Titel zu den stärksten Standardwerten. Der Kurs sprang in der Spitze auf 63 Dollar. Ausschlaggebend für die Trendwende an der Börse war auch der Führungswechsel bei AT&T. Mit Michael Armstrong übernahm ein ehemaliger IBM-Manager das Ruder, der seine Saniererqualitäten bereits unter Beweis gestellt hat. So betrachtet, könnte der Merger mit Teleport der Auftakt einer umfassenden Neuorientierung bei AT&T sein.