Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


26.05.1978

Start in Österreich

WIEN (ee) - Reisebuchungen und touristische Sofortauskünfte über Computer setzen sich international immer stärker durch. Österreich als Fremdenverkehrsland könne es (...) nicht leisten bei dieser Entwicklung abseits zu stehen. Das Handelsministerium

und die österreichische Fremdenverkehrswerbung fördern daher den Anschluß österreichischer Fremdenverkehrsregionen an das im Aufbau begriffene deutsche Reservierungssystem "Start", erklärte Österreichs Handelsminister Dr. Staribacher in einem Pressegespräch.

Die Kontakte zu Start laufen über das Vorarlberger Rechenzentrum Start, an dem 800 deutsche Reisebüros beteiligt sind, wird Anfang 1979 den Betrieb aufnehmen. Über rund 1200 Terminals können die angeschlossenen Büros das Angebot der Lufthansa, der Deutschen Bundesbahn, des Reiseveranstalters TUI und auch das Angebot von einigen österreichischen Fremdenverkehrsregionen direkt buchen. Die hohen Kosten der Installierung diesem Systems von rund 100 Millionen Mark lassen erwarten, daß die Geräte intensiv genutzt und damit die gespeicherten Angebote auch tatsächlich gebucht werden.