Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.1985

Status GmbH liefert neues Release aus:SIRDBMs mit Abfragesprache verzahnt

BERLIN (CW) - Das jüngste Release 2.1.3 ihrer Datenbanksoftware "SIR/DBMS" liefert die Berliner Status GmbH derzeit an ihre Kunden aus. Neu ist in diesem System-Update insbesondere ein erweitertes "SlR/Forms."

Benutzer dieses Maskenprogramms können munmehr auf beliebig viele Datenbanken gleichzeitig zugreifen und parallel Daten lesen, schreiben und transferieren. Anwendungen dafür sind zum Beispiel die zentrale Speicherung von Kodierungstabellen, etwa Diagnoseschlüssel von Krankheiten.

Standardmäßig unterstützt "SIR/ Forms" jetzt auch die Prüflochung, das heißt, die Zweiterfassung von Daten und den automatischen Abgleich zur Reduzierung von Datenfehlern.

Die Menüsteuerung wurde nochmals erweitert. Neben der freien Formatierung der Schirme und der freien Abfolge der Masken können auch Aufrufe an das Betriebssystem durchgereicht werden, so daß eine komplette Benutzerführung über Bildschirmmasken realisiert werden kann.

Damit verbessert sich nach Angaben der Berliner die Einsatzmöglichkeit des Paketes für anwenderorientierte Informationssysteme. So sind Abfragen durch die Eingabe von Suchkriterien in Formulare ("Query BY Example") im neuen Release auch unter Verwendung komplexer logischer Bedingungen möglich.

Die wohl wichtigste Neuerung für DEC/VAX-Benutzer ist der erweiterte Multi-User-Betrieb. Unbegrenzt viele Benutzer von "SIR/Forms" können dabei simultan zum Lesen oder Schreiben auf eine Datenbank zugreifen, heißt es in der Pressemitteilung. Der Anwender hat dabei jetzt die Wahl zwischen fünf verschiedenen Sperrmechanismen zur Kontrolle simultaner Zugriffe auf Satzebene. Das Programm sichert alle Transaktionen dabei automatisch gegen Betriebsunterbrechungen ab.

"SIR/DBMS" ist im neuen Release noch stärker mit der Abfragesprache "SIR/SOL+ " verzahnt. So nutzt "SIR/ SQL+" de zentrale Intelligenz des Data Dictionary zur Optimierung von Abfragen und zur automatischen Reportfomatierung.

Zusätzlich steht zur besseren Übersicht "SIR/Help" als Online-Informationssystem zur Verfügung. Im neuen Release kann der Benutzer nicht nur über mehrere tausend Schlüsselwörter die Dokumentation seitenweise abrufen, sondern er kann auch Texte nach Zeichenketten und "Ähnlichkeiten" durchforsten lassen.

Informationen: Status GmbH, Coerzallee 5, 1000 Berlin 45, Tel. 030/8 33 70 82.