Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1984

Steger: Btx-Verzicht wäre katastrophal

30.03.1984

WIEN (apa) - Würde Btx in Österreich untersagt, wäre es für den Fremdenverkehr eine Katastrophe erklärte Handelsminister Dr. Norbert Steger. Gerade im Fremdenverkehr habe man durch das EDV-Buchungssystem deutliche Verbesserungen erzielen können. Österreich sei hier bei der Entwicklung der Software im europäischen Bereich mit federführend.

Steger betonte, er verstehe, daß man gesetzliche Einschränkungen im Btx-Gebrauch zum Schutze der Konsumenten einführen wolle. diese könnten aber nicht bis zum totalen Untersagen von Buchungen über Btx gehen. Rücktrittsrechte, wie sie auch bisher bestehen, müßten ausreichend sein, sagte der Handelsminister. Er kündigte im übrigen an, daß sich mit der Btx-Problematik ein eigener Arbeitskreis im Handelsministeriums beschäftigt werde.