Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Finanzierungsoptionen geplatzt, Umsatz sinkt, Kunden springen ab


08.02.2002 - 

Steht der TK-Anbieter Carrier 1 vor der Pleite?

MÜNCHEN (CW) - Dem am Neuen Markt notierten luxemburgischen TK-Anbieter Carrier 1 International SA droht das Aus. Das Unternehmen teilte mit, Rückkaufangebote gegen bar und neue Aktien für ausstehende Anleihen seien beendet worden. Der geplante Schuldenabbau ist damit zunächst gescheitert.

Der Aktienkurs von Carrier 1 International stürzte um fast 35 Prozent ab. Die Möglichkeiten, den laufenden Betrieb noch zu finanzieren, haben sich stark reduziert.

Kunden des Glasfaserbetreibers scheinen verunsichert genug zu sein, sich nach anderen TK-Anbietern umzusehen. Das Carrier-Management musste mitteilen, dass ein langfristiger Vertrag mit einem Großkunden vorzeitig aufgelöst wurde. Zudem müssen die Luxemburger Einbrüche auf verschiedenen Feldern melden: Das Geschäft mit der Vermietung von Glasfaserstrecken sowie das Breitbandangebot laufen nur schleppend. Der Umsatz im Sprachvermittlungsgeschäft habe sich verringert. Der Preisverfall am TK-Markt könnte nach Global Crossing nunmehr mit Carrier 1 ein weiteres Opfer finden. (jm)