Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Steigende Preise bei IBM Deutschland

08.10.1982

MÜNCHEN (CW) - Die Kauf-, Miet- und Wartungspreise "paßte" die IBM Deutschland bei einer Reihe ihrer Produkte an. Mit Wirkung vom 1. 1. 83 muß der Anwender mit vier- bis zehnprozentigen Mehrkosten rechnen.

Die vierprozentige Mietpreiserhöhung betrifft fast alle Produkte außer den Zentraleinheiten 308X, 4300, 8100 sowie /34 und /38. Gleichfalls unverändert bleiben die Mietpreise für das Vermittlungssystem sowie den 3800-Drucker. Um neun Prozent steigt die Miete für die Plattenspeicher 3370/75/80. Der Kauf dieser Peripherie wird ab sofort um drei bis fünf Prozent teurer. Um die gleiche Rate steigen auch die Kaufpreise für andere Produkte wie die Datensichtstation 3101.

Für fast alle Produkte klettern die Wartungspreise um fünf bis zehn Prozent. Billiger wartet IBM lediglich das Modell 3081 K: rückwirkend vom 3. September um 15 Prozent. Last not least steigen die Preise für Dienstleistungen wie EPCS oder Tedis um sechs Prozent sowie die Aufwendungen für Lizenzprogramme um vier Prozent. Bis auf die Kaufpreiserhöhungen gelten alle Änderungen vom 1. 1. 83 an.