Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.1998 - 

Kleine Hersteller sind die wichtigsten Kunden

Steigende Umsätze bei NC-Software

Die Einnahmen mit dem Verkauf von NC-Software inklusive Dienstleistungen stiegen im letzten Jahr um 14,2 Prozent auf 1,08 Milliarden Dollar. Für 1998 erwarten die Auguren aufgrund der verbesserten Weltwirtschaftslage und Expansionsprognosen einiger großer Anbieter von über 20 Prozent einen weiteren Zuwachs um 14,7 Prozent auf 1,24 Milliarden Dollar.

Für Alan Christman, Vice-President bei Cimdata, profitiert der NC-Markt vom zunehmenden Wettbewerb in der Fertigungsindustrie: "Der Zwang zu höherer Produktivität und Kostensenkung führt zu einem höheren Grad an Automatisierung." Zugleich verlangen die gestiegenen Anforderungen an Design und Qualität der Produkte immer komplexere Herstellungsprozesse, die etwa durch Systeme zum Zulieferketten-Management und leistungsfähigere NCs unterstützt werden müßen.

Wichtigste Abnehmer sind mit 36 Prozent kleinere Unternehmen mit Umsätzen von unter zehn Millionen Dollar, die häufig bereits Tools für freiprogrammierbare Computerized-Numerical-Control (CNC)-Maschinen einsetzen. Aufgegliedert nach Marktsegmenten brachten Hersteller von Gußformen und Werkzeugen 34 Prozent der Einnahmen. Der Produktverkauf und Services in der Kfz-, Luftfahrt-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie machten je etwa zehn Prozent der Umsätze aus.