Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.2006

Stellent setzt auf Blogs und Wikis

Der US-amerikanische Anbieter Stellent hat angekündigt, eigene Module für den Einsatz von Weblogs, Wikis und RSS-Feeds entwickeln zu wollen. Das Unternehmen, das weltweit zu den größeren Playern im Markt zählt, will hierzu seine Produktsuite "Universal Content Management" um entsprechende Funktionen und Best Practices erweitern.

Ziel ist es, über das Framework der Produktsuite Wikis und Blogs wie jede andere Website zentral verwalten zu können. Schon heute erlaubt Stellent neben HTML auch Wiki-Tags im Wikipedia-Stil einzusetzen. Mit der Integration der Technik zum Abonnieren von Inhalten, Really Simple Syndication (RSS), eröffnet sich für Unternehmen zudem eine weitere und einfache Option, Content integrieren und verteilen zu können. Laut Marktbeobachtern ist Stellent der erste der größeren Anbieter, der diese Techniken einsetzen will. Eine Reihe kleinerer Anbieter tut dies schon seit geraumer Zeit. (as)