Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.2009

Steve Jobs (Apple) zerstreut Sorgen um seine Gesundheit

CUPERTINO (Dow Jones)--Der CEO des US-Elektronikkonzerns Apple Inc hat Sorgen der Investoren über den Zustand seiner Gesundheit zu zerstreuen versucht. In einem Brief an die "Apple Community" schrieb CEO Steve Jobs am Montag, Ärzte hätten ein Ungleichgewicht seines Hormonhaushalts festgestellt, und dies "raube" ihm die Proteine. Dies sei wohl der Grund für den im vergangenen Jahr festgestellten Gewichtsverlust.

CUPERTINO (Dow Jones)--Der CEO des US-Elektronikkonzerns Apple Inc hat Sorgen der Investoren über den Zustand seiner Gesundheit zu zerstreuen versucht. In einem Brief an die "Apple Community" schrieb CEO Steve Jobs am Montag, Ärzte hätten ein Ungleichgewicht seines Hormonhaushalts festgestellt, und dies "raube" ihm die Proteine. Dies sei wohl der Grund für den im vergangenen Jahr festgestellten Gewichtsverlust.

Jobs hatte in der Vergangenheit schon einmal an Krebs gelitten. Investoren waren wegen seines Gewichtsverlusts und seiner wichtigen Rolle für das Unternehmen zunehmend besorgt. Teilweise war der Aktienkurs des Unternehmens wegen dieser Sorgen deutlich unter Druck geraten.

Zuletzt hatte für Aufregung gesorgt, dass der Manager nicht mehr persönlich auf der Produktmesse "Macworld" auftreten wollte. Dazu schrieb Jobs, erstmals in einem Jahrzehnt wollte er die Zeit zwischen den Jahren wieder mit seiner Familie verbringen, statt sich auf die Messe vorzubereiten. Da dies jedoch sogar zu Spekulationen über seinen bevorstehenden Tod geführt habe, habe er sich zum Schreiben des Briefes entschieden.

Die Behandlung der Hormonstörung sei relativ einfach, schrieb Jobs weiter. Es werde aber bis weit in den Frühling dauern, bis er sein ursprüngliches Gewicht wieder erreicht habe.

"Ich habe mehr als alles für Apple in den vergangenen elf Jahren gegeben", schrieb Jobs weiter. "Ich wäre der erste der zurücktritt (...), wenn ich nicht länger als CEO für das Unternehmen arbeiten könnte." Mit diesem Brief habe er nun mehr gesagt als er wollte, und diese Aussagen würden die letzten zu dem Thema sein.

Webseite: http://www.apple.com DJG/jhe/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.