Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1985

Stiller Abgang von Sauer bei ICC

30.08.1985

HAMBURG (lo/ru) - Sang- und klanglos schied jetzt Bernhard Sauer als geschäftsführender Gesellschafter bei der Hamburger Leasinggesellschaft International Computer Consulting (ICC) aus. Der Ex-IBM-Mitarbeiter wechselte vor etwa einem Jahr zu ICC, nachdem er zuvor eineinhalb Jahre als Geschäftsführer bei der Deutschen Amdahl GmbH in München in der

Nacht stand. Sauer hält sich derzeit an der Côte d'Azur auf und soll dem Vernehmen nach Kontakte über eine neue Position zu Storage Technology, einem Münchener Beratungsunternehmen, aber auch zur Anwenderseite in der Bankenbranche aufgenommen haben. Sauer, so die Lesart von Intimus Schröder, käme von einer ganz großen Firma, ging ehemals eine Stufe nach unten und sollte mit Sicherheit wieder zurück in "die Welt der großen Unternehmen".

Der ICC-Boß kommentiert den Weggang des "Quasi-Stellvertreters mit der Aufgabe Vertriebs-Koordination europaweit" nach knapp eineinhalb Jahren mit den Worten: "Uns verbindet nach wie vor eine herzliche Freundschaft. Mein ehemaliger Partner bleibt im Beirat unseres Hauses tätig."

Gerüchte kursieren, Sauer hätte die Aufgabe bei dem Hamburger Leasingunternehmen gehabt, das ihm geläufige Amdahl-Kundenpotential auf IBM-Maschinen umzupolen. Dies sei von Schwierigkeiten begleitet gewesen. Dazu meint Schröder: "Solche Aktivitäten hat es nie gegeben." Einziger Kommentar von Bernhard Sauer, den die COMPUTERWOCHE an seinem Ferienort erreichte: "Ich möchte das nicht kommentieren." Als sicher gilt, daß er bereits seit einiger Zeit plante, ICC zu verlassen.