Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1986 - 

Ausbau des internationalen Datenbank-Netzwerkes wird vom BMFT gefördert:

STN schlägt Brücke zwischen Europa und den USA

KARLSRUHE (pi) - Eine Weltpremiere Im Datenbankgeschäft fand jetzt zwischen Karlsruhe und Columbus in den USA statt. Im Internationalen Verbundgeschäft für technisch-wissenschaftliche Fachinformationen STN International können Nutzer jetzt über einen einzigen Zugang in Informationsbanken verschiedener Rechenzentren auf mehren Kontinenten recherchieren.

Anwendern, die von deutscher Seite aus die national und international führenden technisch-wissenschaftlichen Datenbanken nutzen wollen, stehen künftig alle DBs des von dem Fachinformationszentrum Karlsruhe (FIZ Karlsruhe) und der American Chemical Society (ACS) betriebenen STN International (STN: The Scientific & Technical Information Network) zur Verfügung. Die Informationen lassen sich ohne zusätzlichen Aufwand in derselben Suchsprache abrufen, ganz gleich, ob sie in Karlsruhe oder Columbus/Ohio" aufliegen". Im Gegensatz zur herkömmlichen bloßen Rechnerkopplung ermöglicht die nunmehr realisierte Datenbankverbindung über den Ozean, daß eine Abfrage des Benutzers automatisch vom jeweils zuständigen Rechner bearbeitet wird.

greifenden Datenbanksystems wird mit Mitteln des Bundesforschungsministeriums gefördert und ist ein wichtiger Bestandteil des Fachinformationsprogramms 1985 bis 1988 der Bundesregierung. Von dem einfachen Zugriff auf Datenbanken diesseits und jenseits des Ozeans erhofft man sich eine deutliche Zunahme der Nutzung von Datenbanken überhaupt.

STN International bietet bereits jetzt die national und international führenden technisch-wissenschaftlichen Datenbanken an- wie etwa Patdpa als wichtigste Patentdatenbank für den deutschsprachigen Raum, Biosis für die Biologie und angrenzende Gebiete, Cas Online und Dechema für die Chemie, Compendex, Inspec und Ntis für die Technik, Math für Mathematik und nicht zuletzt Phys für die Physik. Durch das gemeinsame deutsch-amerikanische STN-Angebot mit über 25 Millionen Literaturhinweisen und mehr als 7,5 Millionen chemischen Strukturen konnten schon erhebliche Nutzungssteigerungen beim Fachinformationszentrum Karlsruhe erzielt werden. Das Serviceangebot für die Nutzer in Forschung und Lehre, Wirtschaft, Staat und Gesellschaft wird monatlich um zwei Datenbanken erweitert.

Als eine jüngst hinzugekommene Datenbank nennt STN International Iconda (International Construction Database). Mit diesen Informationspool würde erstmalig das weltweit veröffentlichte Fachwissen der Bereiche Bauen, Wohnen, Raumordnung und Architektur in einer einheitlichen Sprache vollständig nachgewiesen - wobei besonderer Wert auf die sogenannte" graue Literatur" gelegt wird.

Informationen: STN International c/o Fachinformationszentrum Karlsruhe, Postfach 24 65, 7500 Karlsruhe 1, Telefon: 0 72 47/82-45 66.