Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.1983 - 

Automatisierungskonzepte der GEI:

Störmeldung nach Plan

18.11.1983

DÜSSELDORF (pi) - Die GEI - Gesellschaft für elektronische Informationsverarbeitung mbH - aus Aachen stellte zur Interkama 83 neue Produkte und Systemlösungen vor. Dazu gehörten ausfallsichere Rechnersysteme, Grafik zur Prozeßüberwachung, Steuerung mit verteilter Intelligenz und zeitfolgerichtige Störwerterfassung.

Das Mikrocomputersystem. "Gipsy" löst mit seiner Prozeßperipherie Aufgaben in der Meß-, Steuer- und Regelungstechnik. Auf der Interkama wurden Modelle dreier zur Zeit laufender Projekte gezeigt: Gipsy als Überwachungseinheit für technische Anlagen an unzugänglichen Orten, als Aufpasser für speicherprogrammierbare Steuerungen in besonders kritischen Prozessen und als dezentrale Intelligenz zur Steuerung von Anzeigetafeln im Informationssystem des Frankfurter Flughafens.

Das Rechnersystem "GEI Rem" protokolliert Störungen in technischen Anlagen in der Reihenfolge ihres Auftretens. Bislang konnte bei kaskadenartigem Anfall von Störmeldungen die verursachende Einheit oft nicht ausfindig gemacht werden. Das System weist durch extrem hohe Zeitauflösung eindeutig auf den Verursacher hin und erleichtert so Wartungs- und Reparaturarbeiten erheblich.

Mit "Safeguard" stellte die GEI ein Rechnersystem auf Mikrobasis vor das durch dreifache Hardwareauslegung die Ausfallsicherheit steigert und so für kritische Anwendungen prädestiniert ist. Ein Safeguard-System umfaßt mindestens drei Prozessoren. Tritt ein Fehler in einer Einheit auf, so schaltet das System diese Einheit ab und arbeitet ohne Informationsverlust weiter.

lnformationen: GEI - Gesellschaft für elektronische Informationsverarbeitung mbH, Albert-Einstein-Str. 61, 5100 Aachen-Walheim, Tel.: 0 24 08/130.