Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.1989 - 

Gemischte WAN-Typen unter einheitlicher Netz-Architektur

Stollmann: ISDN-fähige Novell-Bridge im Angebot

HAMBURG (pi) - Ein zunehmendes Interesse an ISDN zeigt die Stollmann GmbH aus Hamburg: So werden ab sofort auf X.25 basierende Anwendungen auch für ISDN angeboten.

Als erstes Produkt ist nun beim Stollmann-Vertrieb eine ISDN-Bridge für LANs auf der Basis des Novell-Betriebssystems verfügbar. Dabei handelt es sich um das für LAN/WAN-Kopplungen über X.25 bereits bewährte Novell-Bridge- beziehungsweiches nun auch über "tinaR" (tina: Telefon-integrierte Netzwerk-Architektur) als PC-Einsteckkarte in ISDN ablauffähig ist Nutzer des SICC-PC-X.25 mit Novell-Bridge erhalten die Möglichkeit, mit einem Migrations-Kit für Hard- und Software ihre existierenden Anwendungen weiterhin benutzen zu können.

Ein weiterer Vorteil liegt Anbieterangaben zufolge darin, daß wegen der identischen Software auch gemischte WAN-Typen, das heißt X.25 und ISDN unter einer einheitlichen Netzwerk-Architektur, zum Beispiel SNA- und IBM-Hosts, betrieben werden können.

Das neue Produkt (Bridge-Software und die tinaR-Karte werden ebenso wie das Migrationskit von X.25 nach ISDN inklusive Dokumentation ab Januar 1990 ausgeliefert.

Damit ist Stollmann nach eigenen Angaben das erste Unternehmen am Markt, das identische Software lauffähig auf unterschiedlichen Netzwerk-Typen anbietet.

Informationen: Stollmann GmbH, Max-Brauer-Allee 81, 2000 Hamburg 50, Telefon 0 40/38 90 03-0