Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.1997 - 

Benutzerdefinierte Sicherheitsoptionen

Storage Computer ergänzt Funktionen für Raid-Server

Das Programm "Omniforce" bietet unter anderem skalierbare Datenschutzebenen für den lokalen, abteilungs- oder unternehmensweiten Einsatz, so die Angaben. Daten ließen sich je nach Anwender lokal oder remote in unterschiedlichen Varianten - etwa repliziert oder Vollduplex - spiegeln. Daneben könnten über benutzerdefinierte Module Backup- und Restore-Operationen gesteuert werden. Damit hätten Anwender die Wahl, welche Schutzebenen bei welchen Daten eingesetzt werden und binnen welcher Zeit die Daten wieder online verfügbar sein sollen.

Zu den Funktionen gehören außerdem ein zentrales System-Management für verteilte Speichersilos, Multisite-Backup und Hot Recovery sowie ein Host-unabhängiger Betrieb von verteilten Plattformen. Die Omniforce-Optionen stehen für die Produktfamilie "Raid 7 Storage Superserver" zur Verfügung. Die Preise liegen zwischen 30000 und 90000 Dollar.

Erweitert hat der Hersteller außerdem das Programm "Omniraid", das als Standardsoftware auf den Storage Superservern geliefert wird und in Teilen auch als optionale Erweiterung der Raid-Arrays erhältlich ist. Damit ist es unter anderem möglich, Paritätsinformationen auf unterschiedliche Platten in Konfigurationen mit den Raid-Levels 3, 5 oder 7 zu verteilen.