Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2013 - Automatisierung, Cloud, Big Data, SSD

Storage-Trends – Speichertechnologien für 2013

Christian Vilsbeck ist als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf längjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück. Außerdem betreut der vor seiner Fachredakteurslaufbahn als Laboringenieur tätige Experte das Themenfeld Storage und beschäftigt sich viel mit Smartphones und Tablets.
Unverändert nimmt die zu speichernde Datenmenge zu. Gleichzeitig wird es immer schwieriger, die Daten zu managen. IT-Verantwortliche stehen bei der Planung der Storage-Infrastruktur vor vielen Herausforderungen. Experten führender Hersteller erläutern, welche Strategien 2013 wichtig sind.
Automatisierung, Cluster, Datenmanagement und Cloud-Integration zählen zu den wichtigsten Storage-Trends
Automatisierung, Cluster, Datenmanagement und Cloud-Integration zählen zu den wichtigsten Storage-Trends
Foto: Infortrend

Unverändert nimmt die zu speichernde Datenmenge zu. Gleichzeitig wird es immer schwieriger, die Daten zu managen. IT-Verantwortliche stehen bei der Planung der Storage-Infrastruktur vor vielen Herausforderungen. Experten führender Hersteller erläutern, welche Strategien 2013 wichtig sind.
von Christian Vilsbeck (TecChannel-Redakteur)
IT-Verantwortliche und Administratoren haben es in den meisten Unternehmen nicht leicht. Die Anwender jammern, dass ihnen der Speicherplatz im Netzwerk ausgeht und alles immer zu langsam ist. Und durch die Vielzahl der ungebremst wachsenden Datenmenge wird das Finden der richtigen Daten zunehmend schwieriger. Big Data ist inzwischen mehr als ein Buzzword, bei vielen Firmen ist der Wildwuchs der Daten und der Versuch, diese zu strukturieren, längst Realität.

Das Budget für Storage-Ausgaben skaliert dabei nicht wirklich mit den wachsenden Anforderungen und Problemen. Die vorhandene Speicherlandschaft muss somit noch besser ausgenutzt werden. Neuanschaffungen sollen vor allem die Komplexität reduzieren, den Level der Automatisierung erhöhen. Hinzu kommt die Frage vieler IT-Verantwortlicher, welche Storage-Dienste sich in die Cloud auslagern lassen.

Und bei all den Maßnahmen zur Steigerung der Storage-Effizienz darf nach wie vor der Klassiker Backup und die gesetzeskonforme Speicherung der Daten nicht außer Acht gelassen werden.

Damit die Storage-Infrastruktur im Unternehmen möglichst problemlos funktioniert, sollten Sie auf den richtigen Trend und Technologie setzen. Wir haben die Experten der führenden Unternehmen im Storage-Segment um ihre Meinung gebeten, welche Trends sie im Jahr 2013 erwarten:

Ausführliche Informationen rund um das Thema Storage finden Sie bei TecChannel in unserem Storage-Channel. Interessieren Sie primär Storage-Produkte, so werden Sie in unserer Produktdatenbank fündig.

Newsletter 'Technologien' bestellen!