Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.08.2003 - 

Shareholder Value im Blick

Storagenetworks macht Schluss

MÜNCHEN (CW) - Der US-amerikanische Speichersoftware-Spezialist Storagenetworks will den Laden schließen - angeblich lohnt es sich nicht, weiterzuarbeiten.

Ganz im Sinne des Shareholder Value handelt das Management von Storagenetworks: Das angeschlagene Softwarehaus will seinen Aktionären die Auflösung des Unternehmens vorschlagen. Mit Ausnahme eines kleinen Teams für die endgültige Abwicklung der Firma haben bereits alle rund 60 Mitarbeiter ihre Entlassungspapiere erhalten. Auch CEO Paul Flanagan hat sein Amt niedergelegt.

Storagenetworks hatte Anfang des Jahres Investment-Banker damit beauftragt, alle Möglichkeiten zu untersuchen, um den "Shareholder Value zu maximieren". Neben dem Verkauf des Unternehmens, das in seinem letzten Quartal 327000 Dollar umgesetzt hat, sollte die Übernahme anderer Firmen oder Technologien geprüft werden. Da sich kein Käufer fand und auch keine Firma das Akquisitionsinteresse wecken konnte, sollen nun die liquiden Mittel von rund 165 Millionen Dollar oder bis zu 1,70 Dollar je Anteilschein an die Aktionäre ausgezahlt werden. (ajf)