Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.1992

Storagetek will mit Epoch in den Sun-Markt

LOUISVILLE (CW) - Die wegen der häufigen Verzögerungen bei der Markteinführung ihres Raid-Massenspeicher-Subsystems "Iceberg" negativ in die Schlagzeilen geratene Storage Technology Corp. (Storagetek) aus Louisville, Colorado, hat mit dem Automated-Cartridge-System (ACS) "Nearline 4400" noch ein heißes Eisen im Feuer der Speichermedien. Dieses soll jetzt auch geschmiedet, das heißt, auch im Workstation-Markt der Sun-Systeme etabliert werden.

Hierzu bedient sich Storagetek der Epoch Systems Inc., die ihr Softwarewissen in Sachen Netzmanagement zur Verfügung stellt, um die ACS-Bandspeicher in Suns Welt zu integrieren.

Details des Marketing-Plans zwischen den drei Unternehmen wurden allerdings noch nicht veröffentlicht.

Erst im Frühling dieses Jahres hatte Storagetek eine Steigerung der Leistungsfähigkeit ihres Nearline-Systems vermelden können, die durch Verbesserungen des Mikrocodes der Bibliotheksverwaltungeinheit (Library Management Unit) erzielt wurde.

Bislang hat Storagetek nach eigenen Angaben weltweit etwa 1275 ACS-Speichersilos installiert.