Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.1995

Storageworks-Familie erweitert Digital dockt mit Raid-Platten an Server von Sun, HP und IBM an

MUENCHEN (pi) - Digital Equipment kuendigt eine Reihe neuer "Storageworks"-Plattenlaufwerke an. Diese sind fuer Systemumgebungen von IBM, Hewlett-Packard (HP) und Sun sowie Novell und Windows NT konzipiert. Ausserdem praesentierte DEC fuer diese Produktreihe Raid-Speicher, die an Unix-Rechner unterschiedlicher Hersteller angedockt werden koennen.

Die Storageworks-Familie umfasst Subsystem-Komponenten wie Raid- Controller, Festplatten, Bandlaufwerke und optische Speichermedien. Die Storageworks-Raid-Array-Speicher "410" koennen an HP9000-, RS/6000- und Sun-Sparc-Systemen zum Einsatz kommen. Die DEC-Arrays bieten sowohl sogenannte Hot-spare- als auch Hot- swap-Funktionalitaet. Die Transferrate betraegt 13,5 MB/s. Maximal laesst sich die Kapazitaet auf 24 Plattenlaufwerke ausbauen, was einer Kapazitaet von bis zu 100 GB entspricht. Unterstuetzt werden die Raid-Levels 0, 3 und 5. Eine Konfiguration mit 12,6 GB Kapazitaet, SCSI-Controller (sechs Kanaele), 32 MB Read- und Write- back-Cache, redundanten Lueftern und Stromversorgungen kostet rund 40 000 Mark.

Ausserdem stellte DEC eine 4,3 GB grosse Festplatte und zwei SCSI- Wide-Plattensysteme mit 1 beziehungsweise 2 GB Kapazitaet vor, die zudem ueber einen 16 Bit breiten Datenpfad verfuegen. Die 4,3-GB- Festplatte kostet knapp 3000, das 1-GB-Modell 1000 Dollar. Fuer die Fast-Wide-Platte mit 2 GB Kapazitaet muss man etwa 1750 Dollar bezahlen. Alle Produkte sind ab sofort bei Distributoren wie Merisel oder Magirus sowie bei Systemhaeusern erhaeltlich.