Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.1983 - 

Für 1983 werden höhere Verkäufe und eine gute Rentabilität erwartet

STR profitiert von PTT- Großaufträgen

ZÜRICH (sg)-Die Schweizer ITT-Tochter STR Standard & Radio AG erwirtschaftete 1982 249.5 Millionen Franken. Sie erzielte mit einem Plus von 8.9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ein deutlich über dem Branchenmittel liegendes Ergebnis.

Innerhalb der sieben Produktbereiche stellen Vermittlungs- und Übertragungstechnik die beiden Hauptumsatzträger dar. Ihr Anteil an den Verkäufen stieg von 65 auf 72 Prozent. In diese Sparten fallen Anlagen für PTT-Telefonzentralen, das Autotelefonnetz Natel sowie eine Zentrale für Radio Schweiz AG. Der Umsatz an Bauelementen, drittgrößter Sektor, reduzierte sich demgegenüber um 10,6 Prozent auf 50,7 Millionen Franken. Das ist vor allem auf die abgeschwächte Auslandsfrage zurückzuführen. Diese drei Produktgruppen machen insgesamt allein 90 Prozent beim Gesamtumsatz der STR aus.

Für das laufende Geschäftsjahr dürfte das Budget nicht mehr

erreicht werden. Denn die seit der zweiten Hälfte 1982 festzustellende Stagnation im Export hat sich bis heute nicht abgeschwächt. Insgesamt rechnet STR jedoch mit höheren Verkäufen und einer anhaltend guten Rentabilität.