Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1992

Straba wandelt DIF-Dateien für Abaqus um

MARTINSRIED (pi) - Ein Schnittstellen-Programm, das den Austausch von Finite-Elemente-Modellen und Berechnungsergebnissen zwischen dem CAD-System "Cadds/Stresslab" und dem Finite-Elemente-Solver "Abaqus" erlaubt, vertreibt die IVM Consultants GmbH aus Martinsried bei München. Das Produkt mit der Bezeichnung "Straba" wandelt dabei eine von einem FE-Modell ausgehende DIF-Datei (DIF = Data Interchange Format) in eine Abaqus-Datei um. Straba ist in der Programmiersprache Fortran 77 geschrieben und steht für Rechner von DEC, IBM, Silicon Graphics und Sun zur Verfügung.

Informationen: IVM GmbH, Fraunhoferstraße 5, 8033 Martinsried, Telefon 089/856 98 70