Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.1992

Strässle kooperiert mit Uni Bremen

DRESDEN/BREMEN (pi) - Zusammen mit dem Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen entwickelt das Strässle Technologiezentrum in Dresden eine Schnittstelle für sein CAD-System "Konsys". Das Technologiezentrum Dresden ist Teil der Strässle Datentechnik Holding GmbH, Stuttgart-Möhringen.

Bei seinem Gemeinschaftsprojekt mit der norddeutschen Hochschule legt das Unternehmen aus den neuen Bundesländern einen Schwerpunkt auf die Entwicklung einer grafischen "Mensch-Maschine-Schnittstelle", die eine aufgab enspezifische Systemnutzung ermöglichen soll. Das Projekt wird mit 670 000 Mark vom Bundesministerium für Forschung und Technologie (BMFT) gefördert.