Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.2008 - 

Top Ten - Mittelstand

Stratege für viele Fürstentümer

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Motivierte IT-Mitstreiter in den Gesellschaften garantieren den Projekterfolg, weiß Peter Meyerhans von Drees & Sommer.

Unterschiedliche Interessen der weltweit verteilten Gesellschaften machen es schwierig, zentrale IT-Strategien durchzusetzen. Gelungen ist das Peter Meyerhans, CIO von Drees & Sommer, trotzdem.

Ein Erfolgsfaktor waren IT-affine Mitarbeiter, die neben ihrem Tagesgeschäft die IT-Kompetenz in die Lokationen hineintrugen und Support leisteten.

So gelang es, eine Software für das Customer-Relationship-Management (CRM) einzuführen, ohne an den üblichen Widerständen zu scheitern. Ein solches System setzt voraus, dass alle Anwender Informationen mit anderen teilen. Die CRM-Benutzer arbeiten mit der Lösung auch unterwegs, was in puncto Sicherheit eine Herausforderung darstellte. "Wir haben sogar eine Applikation geschrieben, um sie mit unseren Blackberries abrufen zu können", erklärt Meyerhans.

Eine solche Organisation funktioniert nur, wenn die IT im Unternehmen Rückhalt hat. "Die IT-Abteilung genießt ein hohes Ansehen", begründet Meyerhans die starke Motivation der IT-Verantwortlichen. Zur "Nestwärme" trägt bei, dass der CIO seine Mitstreiter einmal im Jahr für drei Tage in ein Tagungs- und Sporthotel einlädt. Neben Sport geht es dort um Aus- und Weiterbildung. Zudem besucht der IT-Chef die Kollegen einmal pro Jahr an ihren Standorten. (fn)

Peter Meyerhans (51), Drees & Sommer

Position: CIO.

Branche: Projekt-Management, bautechnische Beratung (950 Mitarbeiter).

Ein CIO muss ... Menschenverstand und Humor haben.

Er liest gerade ... die Computerwoche.

Lieblingsfächer ... in der Schule: Sport und Mengenlehre.

Wichtigstes Projekt:CRM-Einführung.

Herausforderungen: Aufgrund Lieferproblemen des Herstellers mussten unzählige Anpassungen programmiert werden.

Projektmitarbeiter: fünf (IT-Mitarbeiter gesamt: 16 plus 20 IT-Verantwortliche in den Büros).

Zeitrahmen: ein Jahr bis zur Einführung des Release 3.0, rund neun Monate für das Release 4.0.

IT-Umgebung: Windows, ERP und CRM von Microsoft, Blackberry.