Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.1984 - 

Computer-Aided-Design-Pädagogik am Bifoa:

Strategien für neues Wissen

KÖLN (CW) - Computer-Aided-Instruction lautet das Thema eines Fachseminars, das vom Bifoa (Betriebswirtschaftliches Institut für Organisation und Automation an der Universität zu Köln) am 13. und 14. Dezember in Köln 1984 veranstaltet wird.

Um der raschen technischen Entwicklung auch im betrieblichen Bereich "Weiterbildung" gerecht zu werden, beschreitet das Bifoa neue didaktische Wege. Durch die Kopplung von Kleincomputern mit audiovisuellen Medien wird - unabhängig von großen DV-Anlagen - der Einsatz verschiedener Lehrstrategien eröffnet. Sie könnten sowohl für die Ausbildung innerhalb wie auch außerhalb des Betriebs gelten. Das Kölner Institut stellt diese neuen Strategien zielgruppenspezifisch anhand ausgewählter Informationssysteme vor. Dabei werden

- computergestützte Ausbildung,

- sinnvolle Einsatzgebiete,

- Entwicklung und Wirtschaftlichkeit erörtert. Stichworte wie Authoring System von McGraw-Hill, Simulation mit den Systemen Plato, CAI sowie Video-Schulung contra rechnerunterstützte Unterweisung spiegeln einige Programmschwerpunkte.

Wie das Bifoa mitteilt, wurden Führungskräfte aus "richtungsweisenden" Unternehmen als Referenten und für die Präsentation gewonnen. In Arbeitskreisen sollen die Teilnehmer individuelle Probleme im Kreis von Fachleuten diskutieren können.

Information: Bifoa - Betriebswirtschaftliches Institut für Organisation und Automation an der Universität zu Köln, Universitätsstraße 45, 5000 Köln 41, Tel.: 0221/47603-33 (Verwaltungsbüro), Frau Großpietsch, Frau Mengel.