Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.08.1988

Stratus orientiert sich in Richtung auf Unix

MÜNCHEN (CW) - An Unix kommt offensichtlich kaum noch ein Hardwarehersteller vorbei; auch diejenigen, die bislang mit einer eigenen Betriebssystemwelt gut gefahren sind, stellen sich zunehmend auf die gewandelten Ansprüche des Marktes ein. Jüngstes Beispiel: Die Stratus Computer Inc. Marlborough/ Massachusetts.

Die Nachricht kam für viele Branchenbeobachter überraschend: Stratus ist seit Anfang August Mitglied in der Open Software Foundation (OSF). Darüber hinaus kündigte der Hardwarehersteller für seine Multiprozessor-Maschinen vom Typ XA 2000 ein fehlertolerantes Unix-System an, das sowohl Posix als auch Unix System V unterstützen soll.

Von der deutschen Niederlassung in Eschborn war zu erfahren, daß die Entwicklung des Unix-Systems bereits vor etwa einem halben Jahr angelaufen sei. Doch müssen die Anwender sich voraussichtlich noch zwei Jahre gedulden, bis sie zwischen dem herstellereigenen Betriebssystem "Virtual Operating System" (VOS) und dem Stratus-Unix wählen können. Mit der "Marktnachfrage" begründete ein Firmensprecher das Unix-Engagement seines Unternehmens. Von der Mitgliedschaft in der OSF verspreche Stratus sich einen Zugang zu "aktuellen Daten darüber, was der Markt will".