Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Fehlertoleranter Unix-Rechner für OLTP

Stratus und IBM erweitern Serien XA2000 und System /88

13.10.1989

MÜNCHEN (CW) - Ein Einstiegsmodell der XA2000-Serie für fehlertolerantes Rechnen in kleinen Systemumgebungen hat Stratus Computers vorgestellt. Auch die IBM, die XA2000-Rechner als OEM-Produkt System/88 anbietet, hat das Modell mittlerweile als "IBM 4593" vorgestellt.

Nach Stratus-Angaben bietet die neue Serie Online-Transaction-Processing (OLTP) zum halben Preis der bisher angebotenen Rechner XA2000 Modell 50. Damit tritt Stratus mit einem wettbewerbsfähigen Produkt gegen NCRs Tower-Serie, DECs Microvaxen und IBMs AS/400 an. Als Betriebssystem können Unix (ab 1990) und das proprietäre VOS eingesetzt werden. Der Preis für eine Basiskonfiguration mit 8 MB Hauptspeicher und 150 MB Plattenkapazität beträgt rund 85 000 Mark.

IBM, deren System/88 ein OEM-Produkt von Stratus' XA2000 ist, hat mittlerweile ebenfalls die neuen Rechner in ihr Angebot aufgenommen und macht damit den eigenen AS/400-Rechnern Konkurrenz. Big Blue bietet zwölf Modelle des "4593 Prozessors", die sich unter anderem im Hauptspeicher (8 MB bis 32 MB) und in der Plattenkapazität (152 MB bis 638 MB) unterscheiden. IBM hat sich mit Stratus auch über die Nutzung von Unix V.4 für die OEM-Versionen geeinigt. Darüber hinaus laufen die neuen Rechner auch unter dem proprietären System/88 Operating System. Sie sollen im ersten Quartal 1990 lieferbar sein; der Preis liegt zwischen rund 140 000 und 250 000 Mark.

Zielgruppe der Rechner sind bei beiden Herstellern Benutzer, die für ihre OLPT spezielle Anforderungen an Verfügbarkeit und 24-Stunden-Service stellen.