Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.02.1997

Streit um Shivas Quartalszahlen

LOS ANGELES (CW) - Gegen die Shiva Corp. ist am 17. Januar am Superior Court of California eine Klage wegen "falscher und irreführender Aussagen" betreffend die Ergebnisse des vierten Quartals im Geschäftsjahr 1996 eingereicht worden. Manager des Konzerns hatten angekündigt, der Nettogewinn des Unternehmens werde fünf bis sieben Cent pro Aktie betragen, was lediglich einem Drittel der ursprünglichen Prognosen entsprochen hätte. Daraufhin stürzte der Kurs der Shiva-Titel an der Wall Street um teilweise bis zu 45 Prozent. Die auf Remote-Access-Lösungen spezialisierte US-Company wehrt sich unterdessen gegen die Vorwürfe. In einem Statement hieß es, die juristischen Berater hätten die Sachlage überprüft und festgestellt, daß die Anschuldigungen haltlos seien. Man wolle sich gegen die Klage wehren. Bereits am 23. Januar hat Shiva nun definitive Zahlen vorgelegt: Sie weisen einen Nettogewinn von 1,5 Millionen Dollar für das vierte Quartal aus, was einem Anteil von fünf Cent pro Aktie entspricht. Zum Vergleich: Im letzten Quartal 1995 gab es pro Shiva-Aktie noch 15 Cent.