Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.1995

Streitigkeiten zwischen Apple und IBM? Kaleida Inc. muss unter die Fittiche von Apple zurueck

MUENCHEN (CW) - Kaleida Inc., agiert nicht mehr als eigenstaendige Firma, sondern wird ab sofort ein Teil der Entwicklungsmannschaft von Apple. Das Unternehmen war 1991 gegruendet worden, um eine Programmiersprache fuer Multimedia-Applikationen zu entwickeln.

Die vierjaehrige Arbeit von Kaleida haben Apple und IBM zwischen 150 und 200 Millionen Dollar gekostet. Die zuletzt 79 Angestellten von Kaleida werden zum Teil bei Apple und IBM weiterbeschaeftigt.

Marktbeobachter fuehren das Scheitern von Kaleida auf die mangelhafte Akzeptanz von Script X zurueck. Geruechtehalber soll das Unternehmen aber auch unter den unterschiedlichen Vorgaben der beiden Muttergesellschaften, Apple und IBM, gelitten haben. Das koennte auch die Taligent Inc. gefaehrden, die 1995 gegruendet wurde, um ein objektorientiertes Betriebssystem zu schaffen. Anfang dieses Jahres aenderte Taligent den Kurs und will jetzt objektorientierte Entwicklungs-Tools liefern.