Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Stromausfälle werden abgefedert:Unix Würfel bedient acht Arbeitsplätze

26.06.1987

MÜNCHEN (CW) - Mit einer kleinen Unix-Maschine als Alternative zu etablierten Mehrplatzsystemen und PCs will das US-Unternehmen LF Technologies in Deutschland Fuß fassen.

Der Rechner, der aufgrund seiner Formgebung die Bezeichnung Zubiß trägt, ist als Tisch- oder Standausführung erhältlich. In einem würfelförmigen Gehäuse von 27,5 Zentimeter Kantenlänge findet die gesamte Technik des kleinen Modells Cubix 2 Platz. Das Gerät unterstützt bis zu acht Anwender. Als Zentraleinheit fungiert der 16-Bit-Prozessor 80286 von Intel. Optional gibt es dazu den Arithmetik-Coprozessor 80287. Der Hauptspeicher faßt bis zu 8 Megabyte. Als Massenspeicher fungieren ein Floppylaufwerk mit 1,2 MB und eine Winchester mit bis zu 220 MB. Außerdem steht optional ein Streamerlaufwerk mit 60 MB zur Verfügung. Eine Konfiguration mit 2 MB RAM, Floppy, 50-MB-Harddisk und Betriebssystem für acht User soll 20 700 Mark kosten.

Das Standmodell Cubix 3 unterscheidet sich von seinem kleineren Bruder durch Anschlußmöglichkeiten für 16 Arbeitsplätze und im Maximalausbau 660 MB Plattenspeicher. Die Grundausstattung mit 2 MB Hauptspeicher, Diskettenlaufwerk, 50 ME; Winchester, Streamer und Betriebsystem für 16 Arbeitsplätze beläuft sich auf knapp 27 000 Mark.

Beide Versionen sind serienmäßig mit einer batteriegepufferten Stromversorgung ausgestattet, die gegebenenfalls die Energieversorgung so lange aufrechterhält, bis die aktuellen Daten abgesichert sind. Die Rechner arbeiten unter einer "optimierten", echtzeitfähigen Version von Unix V.2, die laut Anbieter einige Erweiterungen enthält, die bisher größeren Maschinen vorbehalten waren. Als Beispiel nannte das Unternehmen die Fähigkeit, Fortran-Programme zu kompilieren. Auf der Maschine laufen Multiuser-Programme wie Unify, R-Office, ABS, Informix und andere.

Informationen: L/F Technologies, Frankfurter Straße 33 - 35, 6235 Eschborn, Telefon: 0 61 96/48 20 25.