Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.01.1997

Stromkunden prompt zur Kasse gebeten

POTSDAM (qua) - Kundennähe ist für den japanischen Stromversorger Tokyo Electricity mehr als eine Marketing-Parole. Zwölf Mainframes betreibt er, aber die Stromabrechnung erledigen seine Mitarbeiter beim Verbraucher zu Hause. Das berichtete Claus Wechselmann, für den Utilities-Bereich zuständiger Manager in der SNI-Niederlassung Kuala Lumpur, anläßlich der Energiewirtschaftstagung des Unternehmens, die kürzlich in Potsdam stattfand. Dieses "Spot Billing" mit Hilfe mobiler Abrechnungssysteme verkürze die Zahlungszyklen um fünf Tage. Und bei 28 Millionen Kunden falle das schon ins Gewicht.