Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.2003 - 

Prozessor erstmals auch im Bundle mit Chipset und WLAN-Modul

Stromspar-CPU Banias erscheint als Pentium-M

MÜNCHEN (CW) - Intel will die unter dem Codenamen "Banias" entwickelte stromsparende CPU für Notebooks am 12. März herausbringen. Das Unternehmen wird unter dem Namen "Centrino" ein Bundel aus Banias-Prozessor, Chipset und einem Modul für drahtlose Netzanbindung vertreiben.

Die offizielle Bezeichnung des neuen Stromsparchips wird "Pentium-M" lauten. Der Prozessor kommt in Versionen mit 1,3 und 1,6 Gigahertz Taktrate auf den Markt. Außerdem gibt es eine LV-Variante (Low Voltage) mit 1,1 Gigahertz Takt und ein ULV-Modell (Ultra Low Voltage), das mit 900 Megahertz taktet. Dank spezieller Stromspartechniken sollen Akkulaufzeiten von bis zu sechs Stunden möglich sein.

Erstmals wird Intel Wireless-LAN-Module (WLAN 802.11b) vermarkten - allerdings nicht eigenständig, sondern im Paket mit dem Pentium-M und einem Chipset. Dieses Angebot wird unter dem Titel Centrino laufen. Die Kampagne zum Start des Centrino-Angebots wird sich das Unternehmen 300 Millionen Dollar kosten lassen. (lex/ls)