Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1999 - 

Marktkonsolidierung in den nächsten 18 bis 24 Monaten

Studie: CRM ist auf dem Vormarsch

MÜNCHEN (CW) - Der Markt für Customer-Relationship-Management (CRM) in Europa soll laut einer aktuellen Studie von Frost & Sullivan im Jahr 2000 auf rund 6,8 Milliarden Dollar anwachsen.

Triebmotor seien die Wünsche vieler Unternehmen, die Kundenbindung zu verbessern und den Vertrieb mittels E-Commerce auszubauen. Auch eine Senkung der Verkaufs- und Marketing-Kosten stünde auf dem Plan, heißt es in dem Papier der Auguren aus Mountain View, Kalifornien: "Viele Betriebe sehen in CRM eine Möglichkeit, sich durch besseren Service von Konkurrenten zu unterscheiden", erklärt Mukesh Karsan, Analyst bei Frost & Sullivan und Autor der Studie, die Motivation von Anwendern.

Nicht zu verhehlen sei allerdings die Unsicherheit vieler Unternehmen darüber, ob die Produkte für Vertrieb, Marketing und Service das halten, was die Anbieter versprechen. Ein weiteres Problem bereite die Auswahl des geeigneten Lieferanten. Doch sagt der Analytiker für die nächsten 18 bis 24 Monate eine Konsolidierung des Marktes voraus, so daß viele Anbieter verschwinden werden, was die Suche wiederum erheblich vereinfache. Im Kampf um die ersten Plätze räumt er dem bisherigen Marktführer Siebel sowie den ambitionierten CRM-Aufsteigern Oracle, Baan und SAP gute Chancen ein.