Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1999 - 

Studie deckt Defizite auf, Workshop soll Tips geben

Studie deckt Defizite auf, Workshop soll Tips geben Wie lassen sich Veränderungsprojekte erfolgreich durchführen?

DARMSTADT (CW) - Nur 34 Prozent der Veränderungsprojekte werden erfolgreich zu Ende geführt. Zu diesem Schluß kommen die Teilnehmer einer Internet-Umfrage vom Fast Institut in Würzburg und der Beratungsgesellschaft Step Prozeßmanagement in Darmstadt.

An der Studie beteiligten sich etwa 200 Teilnehmer aus mehr als 100 Unternehmen. Fast 80 Prozent der Befragten sehen die Notwendigkeit tiefgreifender Veränderungen in ihrem beruflichen Umfeld. 70 Prozent berichten von derzeit laufenden Veränderungsprojekten. Die Mehrheit der Teilnehmer kennt andere Unternehmen, die deutlich besser und kompetenter mit solchen Vorhaben umgehen.

Am 30. Januar 1999 findet ein Workshop in Frankfurt unter dem Titel "Vom Kopf auf die Füsse: Veränderungen wahrnehmen, managen, begleiten - Erfolgsfaktoren für den Wandel in der Informationsgesellschaft" statt. Präsentiert werden die Ergebnisse der Umfrage und danach den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

In Kleingruppen sollen die Ergebnisse aus verschiedenen Perspektiven analysiert werden, um Rückschlüsse für die erfolgreiche Gestaltung von Veränderungsprozessen zu ziehen. Die Teilnahmegebühr beträgt 180 Mark. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen und Anmeldung über http://www.step- prozessmanagement.de oder über das Fast Institut an der FH Würzburg, Münzstraße 12, 97070 Würzburg, E-Mail: fastmail.fh- wuerzburg.de, Telefon 0931/3511-309, Telefax 0931/3511-332.