Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.09.1994

Studie stuetzt sich auf Anwenderbefragung Laptops sind fuer Schaeden viel anfaelliger als Desktop-Rechner

MUENCHEN (CW) - Das amerikanische Marktforschungsinstitut Reliability Ratings konzentriert sich bei seinen Umfragen weder auf Umsaetze noch auf Stueckzahlen. Die Analysten aus Needham in Massachusetts untersuchen vielmehr die Zuverlaessigkeit von DV- Equipment - und befragen dazu die Anwender. Der Report "Study on PC Laptops" nimmt die Tragbaren unter die Lupe. Fuer die Studie befragten die Forscher PC-Verantwortliche in Unternehmen mit einem grossen Bestand an Laptop-Rechnern ueber ihre Erfahrungen in den vergangenen zwoelf Monaten. Die ausgewerteten Daten von ueber 1500 Einheiten beziehen sich insbesondere auf Modelle der Hersteller Apple, Compaq, IBM und Toshiba.

Danach muessen Anwender damit rechnen, dass Komponenten ihres Laptops fuenfmal so haeufig defekt werden wie die eines Desktop- Systems. Anfaellig waren nach dieser Untersuchung insbesondere die Notebooks LTE Lite 4/25 von Compaq und Thinkpad 750 von IBM. Die Studie zitiert eine Firma, die 100 Compaq-Geraete im Einsatz hat und im zurueckliegenden Jahr Schadensfaelle an folgenden Teilen beklagte: 60 Laufwerke, zehn Displays, zwei Trackballs, zwei Floppy-Laufwerke und zehn Modems.

Als Erklaerung fuer Ausfaelle fuehren die Hersteller meist ins Feld, dass Tragbare oft ruede behandelt wuerden. Meredith McCarty, Analystin von Reliability Ratings, laesst diese Entschuldigung nur zum Teil gelten: "Man darf den Preiskrieg nicht vergessen. Die PC- Hersteller sind dazu gezwungen, neue Produktgenerationen immer schneller auf den Markt zu bringen." Ein weiterer Schwachpunkt liegt der Studie zufolge bei der Wartung und Instandhaltung von Laptops. Die Studie kann

fuer 295 Dollar ueber die United Communications Group (Tel: 001-617- 444-5755) bezogen werden.