Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2008

Studien, Links und Veranstaltungen

"Why settle for less" von Deloitte Consulting

Die Analysten von Deloitte haben die strategischen Ziele, Methoden und Ergebnisse von Outsourcing-Vorhaben in verschiedenen Ländern untersucht. Demnach sind 70 Prozent der 300 befragten IT-Verantwortlichen mit ihrer derzeitigen Auslagerung zufrieden oder sehr zufrieden. Doch es gibt auch häufige Klagen über Probleme und Konflikte mit externen Providern. Die Studie zeigt auf, worauf Unternehmen achten müssen, um das Potenzial der Auslagerung voll auszuschöpfen.

Die Studie "Why settle for less" gibt es zum kostenlosen Download*.

Self-Check Sourcing-Management von Forrester Research

Laut Forrester Research fehlt es Anwendern häufig an Tools und Methoden, die sie bräuchten, um die Ursachen für Konflikte mit dem externen Partner herauszufinden. Forrester stellt ein Diagnose-Tool bereit, mit dem IT- und Business-Verantwortliche ihre Sourcing-Management-Skills anhand von 25 Outsourcing-Praxisbeispielen selbst analysieren können. Die Studie ist für 279 Dollar erhältlich*.

Tipps für Nachverhandlungen von Gartner

Ein Outsourcing-Vertrag sollte so flexibel gestaltet sein, dass er sich nachträglich an veränderte IT- und Business-Anforderungen anpassen lässt. Speziell bei komplexeren Vorhaben sind solche Nachverhandlungen jedoch nicht einfach, vor allem wenn der Vertrag noch läuft. Der englischsprachige Bericht von Gartner beschreibt anhand von Best Practices, wie sich der Sourcing-Manager auf solche Diskussionen optimal vorbereiten kann und worauf er in den Verhandlungen achten sollte.

Veranstaltungen

- Anwenderforum Outsourcing, 11. und 12. November 2008, Bad Homburg:

Der Bitkom veranstaltet den Branchentreff bereits zum sechsten Mal. Anwenderunternehmen wie Dresdner Bank, TUI, die Stadt Würzburg sowie Leipziger Messe schildern ihre Erfahrungen. Die Teilnahmegebühr beträgt knapp 500 Euro.

- Hamburger IT-Strategietage, 12. und 13. Februar 2009, Hamburg:

Die von der Initiative Hamburg@work veranstaltete Konferenz widmet sich dem Thema "Der CIO 3.0 - erfolgreicher Change- und Business-Manager". Eine wesentliche Aufgabe der IT-Leiter wird unter anderem künftig sein, als Architekt und Chefeinkäufer Sourcing-Partner optimal zu steuern. (jha)

Websites und Communities

The Outsourcing Web-Log: News und Meinungsbeiträge zum Thema Outsourcing und Offshoring.

The Outsourcing-Center: US-Seite mit neuen Studien und Nachrichten zum Thema.

The International Association of Outsourcing Professionals (IAOP): Interessensverbund internationaler Outsourcing-Anwender und -Anbieter sowie Hochschuleinrichtungen. Eine deutsche Sektion gibt es noch nicht.

European Outsourcing Association: Anbieter- und Anwendervereinigung mit deutscher Niederlassung.

Xing.de: Die Interessengruppe "Outsourcing - alles, nichts, oder?" diskutiert online regelmäßig zum Thema.

10Projects.de: Projektberichte von Anwendern mit Outsourcing-Erfahrungen sowie Online-Diskussionsforen.

Sourcingout: Nachrichten, Meinungsbeiträge und Kommentare zu rechtlichen Fragen von Auslagerungsprojekten.

TPI-Blog: Meinungsbeiträge des Outsourcing-Beratungshauses TPI.