Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.1986 - 

Staufenbiel-Dokumentation über Organisations- und DV-Lehrstühle:

Studienwegweiser für angehende Manager

KÖLN (CW) - Von Aachen bis Zürich reicht der Überblick über Organisations- und DV-Lehrstühle an deutschsprachigen Wirtschaftsfakultäten, den die Unternehmensberatung Jörg E. Staufenbiel in Köln mit einer Veröffentlichung gibt.

Die Lehr- und Forschungsgebiete "Betriebswirtschaftliche Organisationslehre" und "Betriebsinformatik" sowie "Datenverarbeitung" konnten sich erst Ende der fünfziger Anfang der sechziger Jahre an wissenschaftlichen Hochschulen und Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland, in Österreich und in der Schweiz als eigenständige Fächer etablieren. Im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. haben sich wissenschaftliche Kommissionen für Organisation (ORG) und Betriebsinformatik (BI) gebildet und ständig vergrößert. Sie umfaßten im Jahre 1985 bereits 103 (ORG) beziehungsweise 49 (BI) ordentliche und außerordentliche Mitglieder. Diese Zahlen belegen, daß es in den letzten 25 Jahren einen beachtlichen Ausbau der genannten Disziplinen gegeben hat.

Die Organisationslehre wird heute meist in Verbindung mit anderen speziellen Betriebswirtschaftslehren vom jeweiligen Inhaber der Professur gelehrt. Besonders häufig treten dabei Kombinationen mit der Personalwirtschaft, der Unternehmensführung sowie der Planung und Industriebetriebslehre auf.

Die Dokumentation der Kölner Berater - zur Orgatechnik '86 in Köln erstellt - soll einen knapp gefaßten Überblick über die derzeitigen Hochschullehrer in den genannten Fächern geben, wobei die fachliche Ausrichtung jeweils mit wenigen Stichworten gekennzeichnet wird.

Eine Gewähr für Vollständigkeit kann die Staufenbiel-Unternehmensberatung nicht geben: Denn laufende Veränderungen durch Berufungen, Umwidmungen, Abgänge etc. machten es - selbst für Kenner - der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten und Fachbereiche schwer, einen vollständigen und aktuellen Überblick zu behalten. Diese Schwierigkeit existiert erst recht für solche Personen, die entweder das reichhaltige Lehrangebot nutzen oder Absolventen gewinnen wollen beziehungsweise den fachlichen Kontakt mit den Universitäten suchen.

Informationen: Joerg E. Staufenbiel, Postfach 10 18 50, 5000 Köln 1, Tel.: 02 21/13 60 64-65.