Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.01.1998

Stühlerücken im Topmanagement von IBM

MÜNCHEN (IDG/CW) - Dennie Welsh (55) verläßt aus gesundheitlichen Gründen seinen Arbeitgeber IBM. Das "Wall Street Journal" schreibt, daß sich Welsh einer Chemotherapie unterziehen wird. Er leitete den Bereich Global Service, der am schnellsten wächst, die meisten Mitarbeiter beschäftigt und mit 19 Milliarden Dollar Umsatz erheblich zum Konzernumsatz beiträgt. Sein Nachfolger wird Samuel Palmisano (46), der bisher das PC-Geschäft leitete. Er genießt unternehmensintern einen guten Ruf, da er es geschafft hat, im umkämpften PC-Markt gegen die Konkurrenten Compaq, Dell und Gateway erfolgreich zu bestehen. Insider trauen ihm die Nachfolge von Firmenchef Louis Gerstner zu. Palmisanos Stelle nimmt nun David Thomas (48) ein, General Manager der Global Industries Group. Thomas gehört nun auch dem mächtigen Executive Committee an, das Gerstner leitet. Linda Sanford (44), die bisher für das Großrechnergeschäft verantwortlich zeichnete, übernimmt Thomas' Bereich.