Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1983

Summagraphics bringt die Summamouse

Drei neue Produkte stellt Sumsagraphies, Genf, Hersteller von Digitalisierern, vor. Die Low-cost-Serie MM wendet sich an Anwender von grafischen Arbeitsplätzen.

Zur Auswahl stehen drei Digitalisiergeräte in den Größen 150 mal 230 Millimeter, 300 mal 300 Millimeter und 380 mal 500 Millimeter. Sie sollen laut Summagraphics eine wirtschaftliche Annäherung an Kreuzstiftführung, Menüaufnahme und eine eingebaute Maus bieten. Ferner ist der Digitalisierer Bit Pad jetzt in einer Herstellerangaben zufolge in einer steckerkompatiblen Version erhältlich.

Die Summamouse vereinigt Halbleiter, optische Technologie und einen Mikroprozessor. Nach Angaben von Summagraphics kann der Benutzer so schnell mit dem Kreuzstift arbeiten, wie er seine Hand bewegen kann.

Informationen: Sumsagraphics, 14, Rue de l'Ancien-Port, 1201 Genéve, Schweiz, Tel.: 022/31 39 40.