Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1992

Summagrid läuft unter vieler CAD-SW

KIRCHHEIM (pi) - Mit "Summagrid III" erweiterte Summagraphics - die deutsche Niederlassung befindet sich in Kirchheim bei München - die Palette von Großformat-Digitalisierern. Der Digitizer hat nach Unternehmensangaben eine Toleranz von + 0,25 Millimetern und bietet eine Auflösung von bis zu 80 Zeilen pro Millimeter.

Das Gerät ist in vier verschiedenen Größen mit aktiven Flächen von 457 x 610 Millimetern respektive 610 x 914, 941 x 1219 und 1118 x 1524 Millimetern erhältlich. Motorgetriebene und manuelle Liftständer sind weitere Optionen.

Zum Lieferumfang des Summagrid III, der an die Stelle der bisherigen LCL-Digitizer-Serie tritt, gehört ein Stift mit zwei oder drei Tasten beziehungsweise ein Cursor mit vier oder 16 Tasten und Fadenkreuz-Sichtbereich. Der Digitizer ist zu den meisten CAD-Softwarepaketen kompatibel.

Mehrere Ausgabeformate, darunter UIOF und Summasketch/MM werden unterstützt, eine RS232-C-Schnittstelle ist standardmäßig eingebaut. Darüber hinaus stehen unter anderem ein ADI-Treiber für Autocad und Windows 3.0 sowie Diagnosetest und Konfigurationshilfesoftware zur Verfügung. Eine externe ADB-Schnittstelle stellt Kompatibilität zu den Apple-Rechnern Mac II, SE und LC her.