Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.02.2006

Sun behält Compliance-Service

15.02.2006
Der Dienst von Storagetek und Deloitte soll ausgebaut werden.

Storagetek und Deloitte Consulting hatten letztes Jahr einen gemeinsamen Compliance- und Archivierungsservice eingerichtet. Damals wurde vereinbart, dass der Speicheranbieter die technische Seite der Dienstleistung erbringen und Deloitte die Geschäftsbelange und die Prozesse bereitstellen wird. Sun will den Service nach der Übernahme von Storagetek nicht nur weiterführen, sondern sogar erweitern. Dazu soll am Sun-Standort im kalifornischen Menlo Park ein "Center for Technology Governance and Compliance" eingerichtet werden. Als zweiter Standort ist New York im Gespräch.

Derzeit hat Sun zehn Mitarbeiter für den Service abgestellt, während Deloittes Anteil nach Bedarf schwankt. Beide Firmen haben derzeit 37 Unternehmen im Visier, denen der Dienst angeboten wird, 19 davon sollen schon ernsthaftes Interesse bekundet haben.

Die Entscheidung von Storagetek zugunsten von Deloitte kam nicht überraschend, weil die anderen vier großen US-Beratungsfirmen bereits mit IT-Herstellern kooperieren: Accenture ist mit EMC verbandelt, das Consulting-Geschäft von PWC hat sich IBM einverleibt, und Ernst and Young gehört Cap Gemini und hat dadurch enge Bindung zu Hewlett-Packard. Die KPMG-Tochter Bearingpoint taugt nach dem Bilanzskandal nicht als Compliance-Partner. (kk)