Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2000 - 

Höhere Taktfrequenz für Ultrasparc II

Sun beschleunigt CPUs

MÜNCHEN (CW) - Sun Microsystems plant nach Informationen des britischen Nachrichtendienstes "Computergram", im Herbst dieses Jahres schneller getaktete Ultrasparc-II-CPUs auf den Markt zu bringen.

Der Server-Hersteller war zuletzt wiederholt unter Druck geraten, weil Gerüchte in der Szene kursierten, die neue Prozessorgeneration der Ultrasparc-III-Chips werde sich weiter verspäten. Der Hersteller dementierte diese Spekulationen und versicherte, die neuen Server und Workstations mit den Ultrasparc-III-CPUs würden wie geplant Mitte des Jahres auf den Markt kommen.

Kunden mit aktuellen Ultrasparc-II-Maschinen müssen bei einem Wechsel auf die neue Chipgeneration die Rechner komplett austauschen. Ein Upgrade wird nicht möglich sein. Momentan arbeiten in den Highend-Servern der "E-10000"-Reihe auf 400 Megahertz getaktete Chips. Ab Herbst will Sun Ultrasparc-II-Prozessoren mit 466 Megahertz Taktrate anbieten. Dies würde eine Leistungssteigerung um etwa 15 Prozent bedeuten.

Insider befürchten jedoch, dass Sun mit den schnelleren Ultrasparc-II-Chips eine weitere Verspätung der bereits seit langem angekündigten neuen Prozessorgeneration auffangen will.