Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1988 - 

Neue Absatzchancen mit wissenschaftlichen Anwendungen:

Sun bringt neue Workstations für CAD

MOUNTAIN VIEW (IDG) - Ihren Marktanteil im Bereich der technischen Workstations und den medizinischen Anwendungen will Sun Microsystems mit zwei neuen Rechnern ausbauen. Beide können dreidimensionale Grafiken und Bilder darstellen.

Für CAD-Anwendungen im mechanischen Bereich ist der Rechner 4/15OCXP konzipiert. Der Leistungsdurchsatz der Workstation beträgt nach Herstellerangaben 7 MIPS und 0,8 Megaflops. Außerdem verfügt das Gerät über einen Grafik-Beschleuniger, der das Zeichnen von 150 000 dreidimensionalen Vektoren pro Sekunde erlaubt und bis zu

20 000 Dreiecke aus jeweils 100 Bildpunkten pro Sekunde darstellt. Die Basis-Konfiguration des Rechners umfaßt 8 MB RAM, einen 19-Zoll-Farbbildschirm. Ausgerüstet mit einer 372-MB-Festplatte und einem 60-MB-Streamer kostet das Gerät zirka 54 000 Dollar.

Den wissenschaftlichen Bereich insbesondere die Darstellung medizinischer Bilder und Durchführung geologischer Anwendungen - deckt die Sun-Workstation 4/150TAAC ab. Das Gerät ist mit einem TAAC-1-Beschleuniger ausgestattet und ermöglicht Echtzeit-Bildverarbeitung, fotorealistische Bilddarstellung und dreidimensionale Grafiken. Mit der Festplatte und dem Streamer des 4-15OCXP kostet das System 73 000 Dollar. Beide Maschinen sind demnächst lieferbar, die deutschen Preise stehen noch nicht fest.