Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.2006

Sun integriert Seebeyond

Das neue Paket heißt Composite Application Platform.

Das mit Seebeyond zugekaufte Programmpaket "Integrated Composite Application Network" (Ican) wird in einer neuen Version Teil des Java Enterprise System, erklärte Suns Senior Vice President Mark Bauhaus. Das Upgrade vermarktet der Hersteller unter der Bezeichnung Composite Application Platform Suite (Caps) 5.1. Ab März will Sun den Markennamen Seebeyond nicht mehr verwenden. Caps 5.1 soll gegen Ende des laufenden Quartals ausgeliefert werden.

Sun Microsystems hatte den kalifornischen Integrationsspezialisten im vergangenen Jahr übernommen, um sein Produktportfolio für Service-orientierte Architekturen (SOA) zu ergänzen. Ican beinhaltet unter anderem eine Back-Office- und B-to-B-Integration, ETL, Stammdaten-Management und Business-Process-Management. (wh)